Die Abteilungsleitung

Zina Christinger v/o Kajuki

Abteilungsleiterin

Mail: kajuki@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 078 847 92 27

 

Durch gutes Zureden startete ich meine Pfadikarriere 2008 direkt in der Pfadistufe, seither hat mich das Pfadifieber nicht mehr losgelassen. Als Abteilungsleiterin arbeite ich als Bindeglied zur Pfadi Thurgau und habe immer ein offenes Ohr für die verschiedenen Parteien der Abteilung. An der Pfadi gefällt mir, dass man schon jung Aufgaben und Verantwortung für sich und andere übernimmt und daran wachsen kann - denn in der Pfadi lernt man fürs Leben. 

Florian Grieder v/o Bajazzo 

stv. Abteilungsleiter

Mail: bajazzo@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 079 590 70 69

 

Nach langer Überzeugungsarbeit meines Bruders und meiner Eltern nahm ich 2001 an meiner ersten Pfadiaktivität teil und bin seit da glücklich mit dem Pfadivirus infiziert. Zuerst als Teilnehmer, dann als Leiter und heute als stellvertretender Abteilungsleiter darf ich immer wieder an den tollsten Veranstaltungen mithelfen und teilnehmen. Seit beginn meines Studiums bin ich nur noch an grösseren Aktivitäten anzutreffen und mehrheitlich als Unterstützung für Kajuki im Hintergrund tätig. 

Die Leiter/Innen

Wolfsstufe

Julian Schwyn v/o Calvin

Stufenleiter

Mail: calvin@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 078 895 54 54

Ich bin schon seit zehn Jahren in der Pfadi aktiv dabei. Ich liebe spezielle Pfadianlässe, neue Sachen auszuprobieren und neue Leute anderer Abteilungen kennenzulernen. Zurzeit leite ich die Wolfsstufe als Stufenleiter. 

 

Fabio Schmid v/o Minou 

Stufenleiter

Mail: minou@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 079 913 22 79

 

Mit sechs Jahren kam ich in die Pfadi und so begleitete mich der Pfadigedanke über meine ganze Jugend. Draussen sein, Abenteuer erleben, Geschichten am Lagerfeuer erzählen, Freunde fürs Leben finden – all diese Erfahrungen möchte ich auch der nächsten Generation ermöglichen. Als Stufenleiter der Wolfsstufe gebe ich dafür Tag für Tag "Miis Bescht".

Louis Mettler v/o Kuma

Leiter

 

Schon als ich mit der Pfadi angefangen habe merkte ich, dass mir dieses Hobby sehr gut gefallen wird. Dort kann ich meine Kollegen treffen und habe immer viel Spass mit allen Mitgliedern. Ich Leite seit einem Jahr in der Wolfsstufe. Meine Aufgaben bestehen darin Aktivitäten für die Kinder zu gestalten und mit ihnen draussen im Wald zu spielen. Es macht mir Freude, ihnen Neues zu vermitteln.

 

Annina Schmid v/o Éowyn

Leiterin

 

Für mich war schon immer klar, dass ich eines Tages in die Pfadi gehen will, da ich zwei ältere Geschwister habe, die in die Pfadi gegangen sind. Im Moment bin ich Wölflileiterin und habe sehr Spass daran.

 

Mara Gebert v/o Kailash

Leiterin

 

 In der Pfadi erlebt man sehr viel, besonders lustige und spannende Momente. Ich finde es toll wie man den Kleinen durch Spass Dinge beibringen kann, allgemein mit den Kindern etwas zu unternehmen und ihnen dabei tolle Momente zu ermöglichen. Seit Ende letztem Jahr bin ich Leiterin der Wolfsstufe.

Levin Schwyn v/o Mio

Leiter

 

Ich bin schon seit dem Kindergarten in der Pfadi und bin seit letztem Herbst zu den Leitern aufgestiegen. Ich finde es cool am Wochenende Zeit mit der Pfadifamilie zu verbringen. Am liebsten mache ich Aktivitäten, die mit Action und Sport verbunden sind. Zurzeit leite ich die Wolfsstufe jeden Samstag.

Julia Naegeli v/o Morlina

Leiterin

 

Ich finde in der Pfadi cool, dass man immer wieder neue Sachen ausprobieren und lernen kann. Ich bin gerne mit Kindern zusammen und mag es abwechslungsreiche, aufregende Aktivitäten zu planen. Ich habe als Leiterin in der Wolfsstufe begonnen und bin auch heute noch in dieser Funktion tätig. 

Pfadistufe

Céline Schmalfuss v/o Aurora

Stufenleiterin

Mail: aurora@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 079 788 21 95

 

Ich bin nun schon seit 13 Jahren begeistert in der Pfadi. Als Stufenleiterin bin ich jeden Samstag an der Aktivität und plane ausserdem zusammen mit meinen Mitleitern die Lager.  An der Pfadi mag ich die vielseitige und sinnvolle Arbeit mit den Kindern und dass ich meine kreativen Ideen einbringen kann.

Yannik Langhard v/o Findus

Leiter

 

Als mir meine älteren Brüder von ihren Aktivitäten erzählten war ich schon als 7-jähriger fest entschlossen in die Pfadi zu gehen. Ich liebe es in der Natur draussen zu sein und gemeinsam die Zeit dort zu verbringen. Was mich ebenfalls interessiert ist das Überleben in der Wildnis. Momentan bin ich sehr aktiv im Leiterteam der Pfadistufe und bin an den Aktivitäten und in Lagern anzutreffen. 

Simon Brauchli v/o Cobayo

Leiter

 

Schon seit der fünften Klasse bin ich Mitglied der Pfadi Diessenhofen.  Ich bin aktiv als Leiter in der Pfadistufe tätig und nehme auch gerne an Pio-Anlässen teil.

Ein Highlight sind für mich die jährlichen Pfadilager.

Nelson Dias v/o Ucello

Leiter

 

Ich bin schon seit langem an der Pfadi interessiert, habe mich aber erst ziemlich spät angemeldet. Als ich am Schnuppertag gesehen habe wie viel Spass es macht, meldete ich mich direkt an. Ich freue mich jede Woche auf den Samstag und die Aktivitäten, die wir zusammen vorher planen. Zurzeit bin ich noch bei der Piostufe, leite aber parallel schon bei der Pfadistufe mit. 

Sebastian Brütsch v/o Clùshù

 Leiter

 

Ich bin sehr gerne in der Pfadi, weil ich Gruppenaktivitäten schätze und ich es toll finde, dass es so viele abwechsungsreiche Tätigkeiten gibt. Am liebsten mache ich Sachen im Pionierbereich, das Verkleiden für die verschiedenen Quartalsthemen finde ich auch cool. Zurzeit bin ich in der Piostufe, jedoch bin ich fast immer beim Leiten in der Pfadistufe anzutreffen.

Piostufe

Kim Langhard v/o Ilago

Stufenleiter

Mail: 

Handy: 079 313 91 96

 

Seit vielen Jahren bin ich schon ein Mitglied der Pfadi und bin weiterhin begeistert dabei wie bei meiner ersten Pfadiübung. Mit unserer Piogruppe «MC Fuelcks» sind vor allem die Teilnahmen am Kantonaltreff immer wieder ein Erlebnis. 

 

Rea Breitler v/o Màni

Stufenleiterin

Mail: mani@pfadi-diessenhofen.ch

Handy: 076 282 21 52

 

Seit 2005 bin ich schon in der Pfadi aktiv, momentan jedoch meist nur an grösseren Aktivitäten anzutreffen. Durch meine Ausbildung als Köchin und Konditorin kann ich während den Lagern meine Fähigkeiten gut in der Lagerküche anwenden.